Corsa b Knacken auf der Fahrerseite

  • Bei meinem Corsa knackt es auf der Fahrerseite. Domlager habe ich beide neu gemacht, Radlager und Außengelenke sind dieses Frühjahr neu gekommen, Traggelenke beide letztes Jahr. Was kann das sein? Bei 2s, 9s, 19s und 23s. Es ist so stark das man es im Fußraum merkt und nur auf der Fahrerseite. Beim gerade aus fahren und leichten einlenken ist nichts nur wenn man fast voll eingeschlagen hat ist es. Hier ist mal ein Link zum Video


    powered by
    dbilas dynamic
    Vectra b X18XE1 115PSOriginal 332PS 420NM X18SE1T Emu Black
    Corsa b X18XE1, Nocken, H-Schaft ,Schmiedekolben, 11,1:1 Emu Classic

  • Hoi,


    bei meinem A war mal das Loch für die Querlenkerbefestigung ausgenudelt weil die Schraube locker war.


    MFG

  • Wir hatten mal ein Tigra an dem der Träger gegammelt hat und die Strebenbefestigung somit schön einen "Blech-Frosch" verursacht hatte... Klang im Innenraum auch wie ein ausgeschlagener Lenker...

  • Ich habe jetzt erst einmal 2 neue Querlenker mit passenden Pu Lagern bestellt. Mal schauen wie es dann ist.


    powered by
    dbilas dynamic
    Vectra b X18XE1 115PSOriginal 332PS 420NM X18SE1T Emu Black
    Corsa b X18XE1, Nocken, H-Schaft ,Schmiedekolben, 11,1:1 Emu Classic

  • Das Geräuch war von heute auf morgen da. Antriebswellen werde ich mal Prüfen. Leider fehlt mir noch der Querlenker auf der Fahrerseite. Der sollte schon seit Freitag da sein aber nichts. Beifahrerseite ist der neue Querlenker inkl. Traggelenk und PU Buchse schon verbaut.


    powered by
    dbilas dynamic
    Vectra b X18XE1 115PSOriginal 332PS 420NM X18SE1T Emu Black
    Corsa b X18XE1, Nocken, H-Schaft ,Schmiedekolben, 11,1:1 Emu Classic

  • Heute kam endlich der andere Querlenker. Nun sind beide Querlenker inkl. Traggelenken neu.


    Das knacken ist noch immer da. Ich habe dann mal die 2 Stabihalter von der Zugstrebe gelöst so das der Stabi frei gängig war doch das war es auch nicht. Als nächstes habe ich dann mal den Zugstrebenhalter gelöst so das er da auch frei gängig war. Leider war es das auch nicht.


    Ich habe auch mal nach Rissen vorne am Zugstrebenhalter und hinten am Querlenkerhalter gesucht aber ich konnte so nichts finden. Bei mir ist auch so nichts tiefer gelegt, braucht man beim XE1 nicht.


    Dann bin ich mal auf meine Teststrecke gefahren und habe bei ca. 45km/h angefangen mit Wedeln und da war es wieder. Es war quasi bei jeden Lastwechsel einmal knack. Ich wollte dann mal sehen ob es sich irgendwie verändert wenn ich so weiter mache. Nach dem ich die Strecke dann das dritte mal durchfahren habe wurde es immer weniger. Es war dann nur noch max. 3mal nachdem ich das Lenkrad voll eingeschlagen hatte.


    powered by
    dbilas dynamic
    Vectra b X18XE1 115PSOriginal 332PS 420NM X18SE1T Emu Black
    Corsa b X18XE1, Nocken, H-Schaft ,Schmiedekolben, 11,1:1 Emu Classic

  • Hattest du mal nach dem Lager der Lenkspindel geschaut? Hatte ich mal beim A da hat die Lenkspindel im Käfig der Lenksäule geschlagen und dazu kam noch, dass das Gummielement vom Gelenkstück eingerissen war.


    Sitzgestell und B Säulenblech kann ausgeschlossen werden?

  • Schau dir mal die Befestigung inkl. Lagerung vom Lenkgetriebe an.


    Ich hatte bei mir ein ähnliches Geräusch, da war die Leitung vom Aktivkohlefilter aus der Halterung ausgeclipst und hat an der Lenkmanschette bei vollen Lenkeinschlag geschliffen.

  • Man kann das knacken eindeutig der Fahrerseite zuordnen. Wenn man die Kupplung tritt oder aber den Fuß links abstellt merkt man es durch den Schuh so stark ist es. Ich werde mich da morgen mal mit der Befestigung vom Lenkgetriebe befassen. Jetzt beim Wedeln war das knacken nicht mal bei 1/4 Lenkeinschlag es trat sofort bei Lastwechsel auf, egal ob links oder rechst eingeschlagen.


    powered by
    dbilas dynamic
    Vectra b X18XE1 115PSOriginal 332PS 420NM X18SE1T Emu Black
    Corsa b X18XE1, Nocken, H-Schaft ,Schmiedekolben, 11,1:1 Emu Classic

    Einmal editiert, zuletzt von Dbilas ()

  • So heute habe ich mal alles was da vorne zu lösen geht gelöst und auch wieder fest geschraubt. Es hat im losen als auch im festen Zustand immer geknackt. Vermutung ist nun das vielleich 1 oder 2 Schweißpunkte an der Querlenkerhalterung oder da irgendwo drumherum sich gelöst haben. Nur wie findet man die?


    powered by
    dbilas dynamic
    Vectra b X18XE1 115PSOriginal 332PS 420NM X18SE1T Emu Black
    Corsa b X18XE1, Nocken, H-Schaft ,Schmiedekolben, 11,1:1 Emu Classic

    Einmal editiert, zuletzt von Dbilas ()

  • Heute noch einmal zu zweit getestete und so konnten wir es eingrenzen. Es soll vom Rad gekommen sein also mal schnell den Achsschenkel raus und in die Presse gepackt. Wenn man nun das Radlager immer hin und her belastet macht es genau dieses knack Geräusch. Meine Achsschenkel sind ja bearbeitet so das die Audi Lager rein passen. Nun ist die Vermutung das beim Achsschenkel vielleicht 1/100 zu viel raus genommen wurde und nun das Lager im Achsschenkel arbeitet. :nixmehr:


    powered by
    dbilas dynamic
    Vectra b X18XE1 115PSOriginal 332PS 420NM X18SE1T Emu Black
    Corsa b X18XE1, Nocken, H-Schaft ,Schmiedekolben, 11,1:1 Emu Classic

  • So, lange hat es gedauert aber nun ist das knacken weg. Getauscht habe ich die Achschenkel samt Lager und Naben. Danke an Corsigra für die Hilfe!


    powered by
    dbilas dynamic
    Vectra b X18XE1 115PSOriginal 332PS 420NM X18SE1T Emu Black
    Corsa b X18XE1, Nocken, H-Schaft ,Schmiedekolben, 11,1:1 Emu Classic

  • Er meint da etwas anderes mit, Insider ;). Ich bin der Meinung das sich das Lager im Achsschenkel bewegt hat.


    powered by
    dbilas dynamic
    Vectra b X18XE1 115PSOriginal 332PS 420NM X18SE1T Emu Black
    Corsa b X18XE1, Nocken, H-Schaft ,Schmiedekolben, 11,1:1 Emu Classic

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!