Corsa a C20xe mit H&R Stabis?

  • Hoi,


    kann ich auch bestätigen. Vorne Untersteuert er ohne Stabi weniger, hat mehr mechanischen Grip.


    Ich hatte an der HA mal den Kadett GSI 16V Zusatzstabi. Hab ich aber wieder entfernt, meiner Meinung nach zu hart.


    MFG

  • ich habe das rein fahrwerkstechnsich bis heute auch gar net verstanden.


    opel hat je nach motorisierung vom 1.0er b corsa bis hoch zum gsi mit 109 ps immer stetig ansteigende stabi durchmesser.
    dann kommt der umbau von uns "Heinis" hier auf 2.0 xe oder sogar turbo oder v6 und dann soll auf einmal der stabi ganz wegfallen....?
    der sinn ansich erschliesst sich mir net ganz.

  • Hoi,


    die Stabigeschichte ist so ne Sache. Bei Serienfederweg mag das wohl Sinn machen. Aber bei tieferen Kisten.....


    Wenn ich bei meinem den Stabi ausbaue habe ich definitiv mehr mechanischen Grip. Ist ja auch logisch.


    MFG

  • Ich habe beim 3 Liter V6 und jetzt auch beim Tigra den gebogenen X12XE Stabi verbaut, und bin damit sehr zufrieden. Beim V6 ging es nicht anders. Beim Tigra hatte ich erst den GSI verbaut, der minimal an der Ölwanne klapperte. Mit Klötzen wäre das zwar auch gegangen, aber mit dem 1.2er fährt er sich einfach besser!!!


    Und ich brauche zudem nichts basteln.

  • Hatte anfänglich,
    auch wegen TÜV...den Stabbi vo/ha vom GSI verbaut.
    Dann vorne auf den Kleinen gewechselt.
    Ein Unterschied wie Tag und Nacht!
    Hab jetzt auch auf die dünnen Zugstreben (mit PUs) umgerüstet.
    Bin gespannt...
    Die Hinterachse hat den vom gsi behalten.

  • ich hab beides da. einmal den dicken H&R stabi mit platten dazwischen das er nicht an den fächerkrümmer kommt und einmal den dünnen gebogenen stabi vom 1.0 Liter Corsa.


    und?

  • Hoi,


    weil du da die Lachssemmel gegen die Buttersemmel tauscht.


    Ich bin lang mit den normalen Zugstreben gefahren. Der Unterschied auf die GSI Teile war ENORM.


    Die Zugstreben sind ja nen Teil von der VA Aufhängung. Hat ja mit dem Stabi so erstmal nichts zu tun.


    MFG

  • Die Zugstrebe ist ein führendes Teil. Zusammen mit dem Querlenker führt die Zugstrebe ja das vordere Rad.


    Machste das nun weicher (dünner) wandert das RAd mehr im Radhaus. ;)
    Das merkste dann, wende Leistung und Reifen mit viel Grip hast.


    Der Stabi ist nur ballast ;)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!