Beiträge von blue16

    Hallo,


    ich fahre 195/45/16 Conti Sport Contact 3 und habe bis jetzt gute Erfahrungen in allen Lagen gemacht. Eigentlich wollte ich Dunlops, da aber auf den gekauften Felgen noch 2 der Conti gut waren habe ich gedacht, ok die haben eine Chance verdient :)

    Danke für eure Antworten. Habe beim Ersatzmotor mal nachgeschaut und da die eingepresste Kugel gesehen.


    Das heisst, dass ich tatsächlich eine Auslassnockenwelle von einem 2.5er verbaut habe. Nun ja, werde die dann im Frühling tauschen...….

    Moin,


    Ich habe beim oben erwähnten Motor am NWS oben leicht Ölverlust. Zuerst hab ich den grossen O-Ring am Gehäuse getauscht, er drückt aber beim NWS.


    Jetzt habe ich gelesen, das im Gehäuse gar kein Öl sein dürfte da die NW-Hohlbohrung mit einer Kugel unter dem Metall-Finger für Stellung 1. Kolben verschlossen ist um den Öldruck in den Lagergassen sicherzustellen.


    Kann das einer bestätigen, resp. wie müsste das aussehen?


    Mfg

    Grüße Marcel

    Meine Variante


    Unterteil:

    Tigra A, muss nur leicht in der Tiefe gekürzt werden, Breite passt perfekt


    Oberteil:

    Corsa B GSI, Anschlussflansch (nur der Ring) Richtung Ansaugbrücke abschneiden. Von einem Astra F GSI Luftfilterkasten das Anschlussrohr eng am Gehäuse abschneiden.

    Dann Rohr in Corsa B GSI Oberteil-Rohr mittig mit Karosseriekleber einpassen.


    Am Unterteil ein Flexrohr und wenn du richtig Bock hast (wie ich) mit Astra G 2.0l Ansaugschnorchel vollendet :D

    Wenn du dir Mühe gibst sieht das aus wie ein Originalteil.


    Schau das Bild des Motorraumes: Corsa A c20xe, 5 türer

    Nach was wird denn bei U.1 gemessen? In der CH wird das Standgeräusch mit der 7-Meter-Messmethode gemessen.


    Also nach 7-Meter-Messmethode sind die 77dB beim xe schon machbar, ich bin sogar noch tiefer.

    Hätte aber auch gesagt, dass die Standgeräusch-Messung nur ein Referenzwert ist der ohne grossen Aufwand gemessen werden kann und der eigentliche Wert die Fahrgeräuschmessung ist.

    servus der LLK ist von einem Lancer EVO 5 glaube ich ueber die leistung kann ich noch nichts sagen leider da ich ihn noch nicht richtig auf last gefahren bin aber vom platz her gibt es nicht groesseres was beim cora b reinpasst


    mfg


    sasch

    Der LLK deckt ja den ganzen Wasserkühler ab.

    Ist der Kühlverlust gross oder fällt das nicht so ins Gewicht? (kenn mich da nicht aus weil kein LET-Fahrer).


    Hatte bei mir den Ölkühler absichtlich neben den Wasserkühler gesetzt.

    Servus


    Habe den von TX-Autosport in meinem A c20xe und bin damit sehr zufrieden.

    Fahre den normalen Thermostat. Auch wenn es draussen mal wirklich warm geht die Wassertemperatur nicht sofort ab. Klar, wenn du im Stau stehst dann kommt der Lüfter dann auch irgendwann.



    Das einzige was nicht gepasst hat, waren die Anschlagpunkte für die Lüfterzarge. Da ich kein Freund von den Kunsstoffnägel durch den Kühler bin musste die Zarge wieder ran. Dazu habe ich den oberen Halter umgeschweisst. Beim Halter Wasseranschluss unten habe ich den Halter der Zarge versetzt. Der Spallüfter hat gut in die in der Tiefe gekürzte Zarge gepasst. Mittlerweile bietet TX aber sogar den Kühler mit Lüfter in Kombi an.



    Hallo


    Habe das Problem, dass oben am Schaltturm immer leicht Getriebe-Öl rausdrückt. Sammelt sich am grad unten am Steg des Gehäuse.

    Erst dachte ich es ist die Dichtung, welche ich dann auch mal getauscht habe. Anscheinend ist es aber der Simmenring oder was das ist an der Schaltgabel selbst.


    Weiss einer wie ich den tauschen kann. Wie ich gesehen habe, hat es Spannstift, der raus muss damit die Schaltgabel ausgefahren werden kann....?

    So, nun ist klar woher der unrunde Leerlauf kam.


    Obwohl zu zweit und kontrolliert, die Auslassnocke war 1 Zahn in Richtung früh verstellt, passiert bei ZR-Wechsel. Ich konnte es nicht fassen.
    Nun ja, ich habe mich gefragt, wie das passieren konnte. Ich habs heute mal versucht nachzuvollziehen. Wenn ich bei meinem unten ganz genau OT stelle, dann ist die Einlassnockenwellen-Markierung leicht nach der Markierung mit dem Ventildeckel. Vermutlich bei der Ausbauschlacht, mit WP und Spannrollen oder beim ZR spannen hat sich die Aulassnockenwelle um einen Zahn verschoben und als wir dann kontrolliert haben, standen sie ganz leicht zueinander.


    Wie nachgelesen habe, aber glücklicherweise ohne Folgen *tocktock*

    Danke dir. Gemessene Spannungen alle im Sollbereich. Nach Austausch & Spannung vom Steuergerät abhängen war der Fehler auch weg.


    Der unrunde Leerlauf ist aber immer noch da.
    Masseband von Lima und Getriebe sind neu.
    Falschluft seh ich auch nix verdächtiges. Bis Ende letzter Saison war auch alles i.O.

    Hallo


    Habe nach der Winterpause das Phänomen, dass mein c20xe 2.8er so bald er warm ist, leichte Drehzahlschwankungen hat, was er vorher nicht hatte.
    War etwa 6 Monate nicht gelaufen. Was ich sonst noch sagen kann:


    - ZR, WP und Öl gewechselt
    - Gasannahme ganz normal
    - Leistung voll da
    - LLR habe ich nun einmal gewechselt, hat aber keine Besserung gebracht
    - Kerzen ausgebaut, Verbrennungsbild alle gleich und gut
    - Kein Fehlercode
    - Stecker von LLR, LMM geprüft und gereingt, keine Korrosion


    Habe ihn dann mal ordentlich warm gefahren und den Pferden mal Freilauf gelassen. Habe das Gefühl das es minim besser ist :D


    An was kann das liegen?