Beiträge von nova

    Naja die größe der Airbox hat auch was mit der Leistungsentfaltung zu tun. Man kann sich vermutlich ne ganze woche aufen Prüfstand damit beschäftigen die richtige größe und Form der Airbox heraus zu fahren.


    Jetzt müsste man erstmal wissen, was dein Motor so an Luft benötigt.


    Ich meine mal was von 1,5 fachen vom Luftdurchsatz Motor zur Airbox gehört zu haben. Habe mich aber auch noch nicht so intensiv damit beschäftigt, da ich offene Trichter fahre.


    Und dann ist halt auch noch die Form entscheidend, so das alle Trichter gleich gut angeströmt werden.


    Wenn der Sammler zugroß ist, haste zuviel "alte" Luft vorrätig, wärme ...


    Ist sie zu klein, kann der motor nicht richtig durchatmen.

    Du bekommst die linearen Federn auch für die Ha. H&R liefert diese ja auch beim Gewinde mit höhenverstellung hinten so aus.
    Beim Bilstein pss9 bin ich mir nicht sicher, ob da noch eine tonnenfeder verbaut ist.


    Da bekommste ne Hauptfeder und ne Helper.


    Tomy, Dirk, meine wenigkeit usw mit den Rennfahrwerken fahren ja dieses System auch schon lange ;)

    Das mit den ~50 kp hab ich auch im kopf an der va.
    Hinterachse bin ich mir nicht mehr so sicher meine aber was um 50-60 gewesen zu sein.
    Hängt sicher auch vom Hersteller ab.


    wobei man hier von linearen federn ausgeht.


    die serienfedern waren ja nicht linear und fingen recht weich an und wurden dann was härter. Wobei ich bei den Tonnenfedern nun nicht weiß, wo der Anfang druck und der Block Druck war.


    Aber nur die Federn machen es ja auch nicht. Kommt ja auch noch auf die Abstimmung der Dämpfer drauf an.

    Naja, das Problem ist eigentlich immer der Ton.


    Ich habe ja auch shcon so einige Kameras ausprobiert und ohne externen Mikro ar der Ton immer mies.


    Daher wäre es am besten, wenn du ein externen Mikro anklemmen könntest.


    Vom Bild her werden die guten sich alle nichts tun.


    Habe mir letztens noch eine Medion Helmkamera gekauft für 70€ und die ist vom bild kaum schlechter als die anderen die ich bisher hatte. Und der Ton ist genauso so schlecht wie bei dem rest :D


    Leider kann man an die Medion aber kein externen Mikro anschliessen.

    Zitat

    Original von Mark
    Ich versuch mich mal mit deinem Satzbau ohne Satzzeichen.
    Du meinst also quasi eine Domstrebe, hinter der Spritzwand?
    Sowas hab ich noch nie gesehen und weiss auch nicht für was sowas gut sein soll.
    Wird wohl irgendein Eigenbau sein.


    Wenn sie so wie auf dem Bild von corsigra ist, hat die Domstrebe neben dem stabilisieren der Dome zueinander noch den vorteil, das der ganze vorderbau mit stabilisiert wird.


    Gerade beim Corsa hatman das problem, das schonmal der vorderbau abknickt. Zumindestens im Motorsport (Rallye)


    Daher hatte man ja die Zelle bis auf die Dome gezogen.


    Allerdings ob die Lösung auf dem Bild nun so sonderlich günstig ist, weiß ich nicht, da die Spritzwand ja doch recht dünn ist und ob sie die ganze Kräfte aufnehmen könnte ...


    Manche schweißen auch unten im Träger ein Käfigrohr oder ähnliches um dieses Abknicken zu verhindern.


    Auf dem Bild wird es aber eher ein show&shine charakter haben.

    Das mit den Uniball Verstärkungen ist wirklich ne brauchbare idee.


    Von verstärkung der Hinterachse halte ich auch nichts. Die soll ruhig was mitarbeiten. Wird die zu steif haste ersten ein rad noch mehr in der luft wie jetzt schon und zweitens wird es einfach zu hart bzw. zuviel grip verlust auf der ha. im extremfall hätte dann beim überfahren einer bodenwelle die nur ein rad betrifft das zweite in der luft.


    klar was übertrieben aber mal zur verdeutlichung.


    bei den uniball verstrebungen würde man das abknicken der achse verhindern, die achse könnte aber wie gewohnt weiter arbeiten.


    ich selber fahre hinten komplett ohne stabi wie auch vorne. für sowas gibts ja nen fahrwerk, dann kann man den stabi ruhig raus lassen ;)


    Meine Uniballs, die ich benutze sind von Ascubal. Beziehe ich bei uns über die Firma.

    Hi, da es hier ja den ein oder anderen gibt der auch mal was schneller im corsa unterwegs ist (Berg/Slalom/Rundstrecke/ 1/4 Meile) wollte ich mal fragen ob interesse an Hoosier Rennreifen bestehen würde?


    Nen bekannter von mir verkauft die dinger in Deutschland und ich denke bei ner ordentlichen Abnahme macht er uns sicher auch nen guten Preis ;)





    WICHTIGER HINWEIS: Jedes Angebot hier im Forum ist von Privat und ohne weiteren Zwischenhandel über die Admins oder Moderatoren dieses Forums! Betrüger verstecken sich gerne hinter Pseudonymen (Nicknamen) und der Anonymität des Internets. Vergewissert euch bitte VOR dem Kauf und der Geldüberweisung von eurem Gegenüber und lasst euch gegebenfalls auch komplette Adresse plus Haustelefon-Nummer (nicht nur Handy!!) geben, wenn euch der Anbieter nicht weiter bekannt ist. Hilfreich ist auch unsere Liste (klick) mit bislang positiven Usern dieses Forums!! Sollte der Anbieter nicht darauf eingehen, nehmt lieber Abstand vom Handel ... und sei es preislich noch so verlockend!

    Irgendwo hab ich mal nen pdf zur Ladungsicherung von PKW Transporten gehabt.


    Muss mal gucken ob ich den noch finde.


    Rein Rechtlich ist es nur noch erlaubt, mit diesen Reifengurten die PKWs zu verzurren.


    Ein verzurren an der Karosse ist nicht erlaubt.


    Ich habe bis dato auch immer vorne an den reifen und hinten um die HA verzurrt gehabt. Wurde auch zweimal bisher so von der Polizei angehalten und es wurde nie was bemängelt aber Gesetzlich gesehen wäre es so wohl nicht richtig.


    Hier wurde auch schonmal ausgiebig darüber diskutiert und auch die din mit namen genannt. :)

    Ja, das waren noch Zeiten. Da waren Tourenwagen noch Tourenwagen und keine Einheitschassis mit Carbon Karosse.


    Die einzige Serie, die da auch nur halbwegs dran kommt ist aktuell die WTCC.


    Die heutige DTM ist ja ne lachnummer und nicht mehr vergleichbar.

    In Anbetracht dessen, was man für sein Geld bekommt ist der Adam sehr günstig.


    Der Adam liegt als R2 light derzeit auf dem niveau vom R1 Auto von Renault oder Citroen.


    Hat aber ebend schon nen seq. Getriebe und bekommt Ende 2013 noch ein Kit, womit es ein vollwertiges R2 Auto wird.


    angestrebt sind 195 Sauger-PS aus 1600ccm


    Neben dem Seq Getriebe hat es ja noch ein Reiger Fahrwerk welches ja auch nicht unter 4000€ zu haben ist.


    Und dazu kommt dann noch ne ordentliche Zelle von Bodytec, die damals auch die Zellen für die DTM Autos von Opel gebaut haben.

    Der ADAC wird in zusammenarbeit mit Opel einen neuen Rallyecup gründen.


    Zum Einsatz wird der Opel Adam in einer R2 light Spezifikation kommen.


    Motor: 1.6l-ECOTEC 16V, variable Nockenwellenverstellung, BOSCH Motorsport-Steuergerät;
    Leistung: ca. 145 PS bei 6.500 U/min.
    Drehmoment: ca. 160 Nm bei 4.700 U/min.
    Kraftübertragung: sequenzielles Sadev-Fünfganggetriebe, Sperrdifferenzial;
    Fahrwerk: REIGER Racing-Suspension, McPherson-Federbeine mit Uniballaufnahmen, Asphalt- und Schotterspezifikation;
    Lenkung: elektro-hydraulische Servolenkung;
    Felgen: EVO Corse-Aluminiumfelgen, 6,5 x 16 Zoll (Asphalt), 6 x 15 Zoll (Schotter);
    Bremssystem: hydraulische „Fly-Off“-Handbremse, Druckregulierung für Hinterachse; Brembo 4-Kolben-Bremssattel (Vorderachse);
    Bremsscheiben: 305 mm belüftet (Asphalt Vorderachse), 278 mm belüftet (Schotter Vorderachse), 264 mm (Hinterachse);
    Karosserie: Leichtbau-Rohkarosserie, integrierte Sicherheitsstruktur, Unterfahrschutz für Motor und Kraftstoffbehälter;
    innen: SPARCO-Competition-Sitze (HANS-System-fähig), elektrisch auslösende Feuerlöschanlage, Trockenbatterie;
    außen: „OPC Line“-Karosserie-Anbauteile, Schnellverschlüsse für Motorhaube und Heckklappe, Abschleppschlaufen;
    Elektrik: modifiziertes Serieninstrument mit LCD-Ganganzeige und Schaltlampe, MONIT-Tripcomputer, zentrale Schalterkonsole, Kartenleselampe;
    Dimensionen: Länge 3.698 mm, Breite 1.720 mm, Höhe 1.442 mm (Fahrhöhe Asphalt), Radstand 2.310 mm, Gewicht 1.030 kg;
    Preis: 24.900 Euro (zzgl. MwSt.) einsatzfertige „Ready to Rallye“-Auslieferung! (Fahrzeugkauf bedingt die Teilnahme am ADAC Opel Rallye Cup ab der Saison 2013).



    Derzeit sind von den 20 Verfügbaren Fahrzeuge schon 16 verkauft.


    Reglement: http://www.adac-motorsport.de/…0Cup%202013%20Reg%204.pdf